+49 871 74013 Termin buchen

Schöne Haut gehört zum Besten, was Sie aus schlechtem Wetter machen können – Retinol Peel

Wenig Sonne bedeutet optimale Regeneration, das trifft sich ausgezeichnet mit einer neuen Methode für verfeinerte glatte Haut. „Lieblingswirkstoff der Dermatologen“, schreibt die Beautypresse über Retinol. Das ist ein wenig überspitzt, enthält aber einen guten Hinweis: Retinol ist ein Klassiker, in den USA geradezu Standard des Anti-Aging und einer der am besten erforschten Wirkstoffe überhaupt. Spektakulär war eine Studie an der University of Michigan Medical School: Man behandelte die Oberarme von hochbetagten Testern mit Retinol und konnte selbst in einem Alter von fast 90 Jahren noch positive Veränderungen der Haut dokumentieren. In der Anti-Falten-Kosmetika hat Retinol Karriere gemacht. Das A-Vitamin ist ein solider Star im Vergleich zu den HighTech-Wirkstoffen, die heute lanciert werden. Vor über 100 Jahren wurde Retinol von amerikanischen Biochemikern entdeckt, zum „Super-Vitamin“ avancierte es, als man die positive Wirkung auf das Wachstum von Zellen erkannte – insbesondere die Kollagenproduktion profitiert und die Hautstruktur gewinnt.

Das muss noch besser gehen, als es die Kosmetik bisher kann. Die wertvollen Eigenschaften des Retinol haben uns zu hohen Erwartungen ermuntert – jetzt kommt tatsächlich eine hochprofessionelle Anwendung genau zur richtigen Zeit: Peeling ist großes Kino für die Fähigkeiten von Retinol. Die kleinen fettlöslichen Moleküle lassen sich gut in die Haut einschleusen, die Wirkung entfaltet sich ausgezeichnet. Nach zwei Peelings schauten Kollegen genau hin und fotografierten close-up Problemzonen um die Augen, über der Nasenwurzel, auf der Stirn – wir sehen deutlich weniger Fältchen, verkleinerte Poren, ebenmäßigere Haut. Weil das neue Peeling ausschließlich in medizinisch geschulten Händen verfügbar ist, kann es Retinol in einer kraftvollen Dosis enthalten. Aber natürlich ist nicht nur die Menge des Wirkstoffs entscheidend, sondern vor allem die Qualität der Anwendung.

Besonders freue ich mich, dass diesmal meine jungen Leserinnen nicht zuschauen müssen, wie wir ab 50 das Beste für uns behalten. Bereits ab Mitte 20 ist Retinol eine wunderbare Option, den Teint zu verfeinern, Unregelmäßigkeiten auszugleichen, Akne erheblich zu verbessern und die Haut stark zu machen gegen die kommenden Jahre. Genießen Sie das!

Ich bin stolz darauf, dass wir als Erste in Landshut diese hochwirksame Neuheit anbieten können.

Ihre Dr. Dagmar Ludolph-Hauser

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserem Kosmetikinstitut, Telefon: 0871 74 048